Eisingen | Aus dem Gemeindeleben | Rathaus | Handel & Gewerbe

Eisingen - lebens- und liebenswert

Die Gemeinde Eisingen liegt 7 km nordwestlich von Pforzheim eingebettet in Wald, Wiesen und Rebflächen am Übergang vom Kraichgau zum Schwarzwald.

Eisingen hat sich aber nicht nur aufgrund seiner landschaftlichen Vorzüge zu einer beliebten Wohngemeinde entwickelt.

Auch wenn der Ort abseits von Durchgangsstraßen liegt, besitzt er dennoch gute Verkehrsanbindungen, besonders über den neuen BAB Anschluss 44, Pforzheim-Nord, an die A8.

Eisingen ist Standort vieler kleiner und mittelständischer Betriebe im Bereich der Metallbe- und verarbeitung, Feinmechanik, Apparate- und Werkzeugbau, Hoch- und Tiefbau, Instrumentenbau, Druck, Transporte und Landwirtschaft.

Viele leistungsfähige Handwerks,- Dienstleistungs- und Einzelhandelsbetriebe decken fast alle Bereiche des täglichen Lebens ab. Zwei Kindergärten und eine Grundschule betreuen die Kinder und vermitteln ihnen die ersten Schritte in den "Ernst des Lebens". Über die Sozialstation, die betreute Seniorenwohnanlage, Tagespflege und ein Alten- und Pflegeheim werden Hilfsbedürftige und Senioren unterstützt. Kindern und Jugendlichen steht eine umfangreiche Bücherei zur Verfügung. Die Außenstelle der Volkshochschule Pforzheim bietet vielfältige Möglichkeiten zur Fortbildung. Verschiedene kirchlich orientierte Gruppen sowie über 20 Vereine sorgen für ein breit gefächertes Freizeitangebot.

Aufgrund dieser Struktur hat die Gemeinde ihre Selbständigkeit und damit ihre Bürgernähe bewahren können. Um Rationalisierungsmöglichkeiten auszuschöpfen, hat man mit den Nachbargemeinden Kämpfelbach und Königsbach-Stein den Gemeindeverwaltungsverband Kämpfelbachtal gebildet, der sich sehr bewährt.